EUMOFA: EU-Fischmarkt 2022

Bericht der EUMOFA vorgestellt

Neue EUMOFA-Publikation: Der EU-Fischmarkt Ausgabe 2022. Foto: Pixabay

Die Europäische Marktbeobachtungsstelle für Fischerei und Aquakultur (EUMOFA) ist ein von der Europäischen Kommission entwickeltes Marktforschungsinstrument für den Fischerei- und Aquakultursektor der Europäischen Union. Ziel ist es, die Markttransparenz und -effizienz zu erhöhen, die Dynamik der EU-Märkte zu analysieren, unternehmerische und politische Entscheidungen zu unterstützen. (Von der EUMOFA-Webseite)

Kürzlich erschien der neue Bericht "Der EU-Fischmarkt" für das Jahr 2022. Dies ist eine Strukturanalyse der gesamten europäischen Fischerei- und Aquakulturindustrie. Der Bericht enthält Daten darüber, was wann und wo produziert, exportiert und importiert wird, was konsumiert wird und die wichtigsten Trends. Einen Überblick über die globale Aquakultur erhalten Sie im Artikel Aquakultur in Zahlen hier auf Aquakulturinfo. Ein Video zur Aquakultur in Deutschland finden Sie im Themenbereich.

Zur EUMOFA-Webseite mit Link zum Download des Berichts in verschiedenen Sprachen (auch Deutsch)

Seite teilen